Telefon: 06477 8214
E-Mail: direktion@nms-st-michael.salzburg.at

Eine Schule für Herz, Hirn und Hand

 
 
Text?  Downloads
Text?  Bibliothek
Text?  Bilder
Text?  Archiv
Text?  Impressum
Text?  Termine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chronik der Musikhauptschule
 

In der österreichischen Schullandschaft gibt es seit dem Schuljahr 1973/74 die Sonderform der "Hauptschule mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung". An der Hauptschule St. Michael wurden vor Einführung der sogenannten "Musikhauptschule" verschiedene Spielmusik- und Chorgruppen als unverbindliche Übungen geführt. Von diesen Gruppen wurden beachtenswerte Leistungen erbracht. So reifte bei den Musiklehrern unter der Leitung des Direktors OSR Michael Aigner der Entschluß, an der Hauptschule pro Schulstufe eine Klasse "mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung zu führen. Durch den Hauptschulzubau konnten die baulichen Voraussetzungen geschaffen werden.

Mit den Musiklehrern Dr. Hans Hauser, Reinhard Obermayer, Ingo Scharfetter, Reinfried Schröcker und Gottfried Tippler waren auch die personellen Voraussetzungen gegeben. Es folgte das Ansuchen an den Bezirksschulrat in Tamsweg und den Landesschulrat Salzburg um Änderung der Organisationsform in eine "Hauptschule mit besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung". Um den Schülern der 4. Klassen der Volksschulen unserer Sprengelschulen und deren Eltern einen Überblick über die erbrachten Leistungen der bereits bestehenden Chor- und Spielmusikgruppen zu geben, durften diese beim Schlusskonzert im Juni 1980 dabei sein.

Nach Genehmigung durch die Schulbehörde konnte mit Beginn des Schuljahres 1980/81 die erste Musikklasse eingerichtet werden. In den folgenden Jahren wurde immer wieder mit einer Musikklasse begonnen. Seit dem Schuljahr 1983/84 gibt es durchgehend pro Schulstufe eine Musikklasse. Im Schuljahr 2012/2013 besuchen 36 Knaben und 62 Mädchen die Musikklassen. Nur dort, wo Lehrer bereit sind, mehr zu machen als es die normale Unterrichtstätigkeit verlangt, kann eine Musikhauptschule entstehen und bestehen. Je vielseitiger das Lehrerkollegium ist, desto größer ist das Angebot für die Schüler. Dabei kann es günstig sein, wenn die Lehrer ihre Schwerpunkte in den verschiedenen Bereichen haben. Dadurch wird auch die Zusammenarbeit des Kollegiums gefördert.

 


   
 

NMS St.Michael
Dir. Schlick Andrea
Schulstraße 238, 5582 St.Michael

Tel.: 06477 8214     Fax.: 06477 8214 4

e-Mail: direktion@nms-st-michael.salzburg.at

Impressum